Slalom

slalom

Der Slalom besteht aus 8,10 oder 12 Pfosten, die jeweils im Abstand von 50 bis 65cm aufgestellt sind. Die Kunst liegt darin, dass der Hund sich zwischen erster und zweiter Stange korrekt einreihen muss und den Parcours nicht frĂŒhzeitig verlassen darf. Nur wenn der Hund an der ersten Stange mit seiner linken und an der zweiten Stange mit seiner rechten Schulter vorbei lĂ€uft, hat er sich richtig eingefĂ€delt. Ein Fehler beim EinfĂ€deln wird als Verweigerung gewertet. Vorzeitiges Verlassen des Slaloms wird mit 5 Fehlerpunkten bestraft und kostet wertvolle Zeit, da der Hund entweder wieder von vorne beginnt, oder an der Fehlerstelle wieder korrekt einfĂ€delt. Das entscheidet der HundefĂŒhrer. Jedes weitere AusfĂ€deln bedeuten erneut 5 Fehlerpunkte.